NOAH Newsletter Kürbis Immer informiert sein - melden Sie sich hier zu unserem Info-Service an und erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 10€!

Reinigungs- und Pflegehinweise für vegane Öko-Schuhe von NOAH

Wie reinige und pflege ich meine Natur-Schuhe?

     

Reinigungsmittel vegane Schuhe

Die Natur-Schuhe der Linie NOAH – organic sind so bequem, dass man sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen würde. Aber was, wenn sie einmal schmutzig werden? Am besten warten Sie nicht, bis sie ganz schmutzig sind, sondern pflegen das Material regelmäßig. Mit unseren Pflegehinweisen stellen Sie sicher, dass Ihre Schuhe lange halten und Ihren Füßen ein frisches und leichtes Gefühl geben.

  

Reinigung der Schuhe von NOAH - organic

  

Manche Menschen bevorzugen die einfache und schnelle Reinigung in der Waschmaschine:

Wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, ist es wichtig, einen Feinwaschgang für Wolle auszuwählen. Waschen Sie Ihre Schuhe zudem nicht einzeln oder zusammen mit anderen Schuhen, sondern legen Sie ein paar alte Handtücher mit in die Maschine, um die Schuhe etwas abzufedern.

Doch selbst auf diese Weise riskieren Sie, dass die Farben Ihrer Schuhe verblassen oder die Verklebung beschädigt wird.

Eine Reinigung von Hand mag zwar aufwändiger sein, sie hilft aber dabei, die Lebensdauer Ihrer Schuhe zu verlängern. Deshalb empfehlen wir Ihnen diese Methode.

  

Reinigung der NOAH - organic  Schuhe von Hand

Entfernen Sie mit einer weichen Bürste so viel Schmutz und Staub wie möglich vom trockenen Schuh. Nehmen Sie dann die Schnürsenkel heraus und waschen Sie Schnürsenkel separat in der Waschmaschine mit Kleidungsstücken derselben Farbe.

Was Sie zum reinigen der Schuhe benötigen:

  • Einen Eimer
  • Warmes Wasser
  • Waschmittel
  • Eine Bürste oder einen Spülschwamm
  • Ein altes Handtuch
  • Altpapier

Die Reinigung:

  1. Füllen Sie einen Eimer mit etwa 2–3 Litern warmem Wasser und geben Sie 1–2 Esslöffel (15–30 ml) flüssiger, neutraler Waschmittel hinzu. Wenn Sie ein Waschmittel in Pulverform verwenden, rühren Sie das Wasser so lange um, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat.
  2. Tauchen Sie den Schuh in die Lösung, ziehen Sie ihn wieder heraus und schrubben Sie die Außenseite mit einer weichen Bürste (z. B. einer alten Zahnbürste). Tauchen Sie den Schuh immer wieder kurz in das Wasser ein, um überschüssigen Schmutz abzuwaschen, und schrubben Sie dann weiter (vermeiden Sie jedoch einen zu langen Kontakt mit dem Wasser).
  3. Spülen Sie den Schuh mit lauwarmem, klarem Wasser ab.
  4. Tupfen Sie mit einem alten Handtuch überschüssiges Wasser von Ihrem Schuh.
  5. Lassen Sie die Schuhe nach der Reinigung, wenn möglich, in der Sonne oder an einem warmen und trockenen Ort im Haus trocknen. Setzen Sie die Schuhe keiner direkten Hitze aus.
  6. Füllen Sie den Schuh nach Möglichkeit mit Altpapier, um überschüssiges Wasser aufzusaugen und um die ursprüngliche Form zu erhalten. Entfernen Sie das Papier nach einigen Stunden, damit der Schuh schneller komplett trocknen kann.

Denken Sie daran, die Schuhe komplett trocknen zu lassen, bevor Sie sie wieder anziehen!

 

Und wenn es regnet und die Schuhe nass werden?

  

Wenn ihre veganen Natur-Schuhe nass werden, aber keine Schimmelbildung erkennbar ist, können Sie sie einfach trocknen lassen.

Sollte sich hingegen Schimmel oder ähnliches gebildet haben, spülen Sie die Schuhe mit klarem Wasser ab und lassen Sie sie wie oben beschrieben trocknen (Punkt 3 bis 6).